Wir sind alle Teil der Reise

Der Gedanke an eine Brustbiopsie mag zwar beunruhigend sein, aber zu wissen, was vor einem liegt, kann Sicherheit geben.

Brustversorgung

Risikofaktoren

Die Ursachen von Brustkrebs sind zwar weitgehend unbekannt, aber es sind eine Reihe von Risikofaktoren gefunden worden, durch die sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass eine Frau an Krebs erkrankt.

Erfahren Sie mehr

Ultraschall-Untersuchung der Brust

Die Mammographie ist zwar das am häufigsten eingesetzte und effektivste Screening-System zur Erkennung früher Brustkrebsstadien, aber es gibt Fälle, bei denen sie einen Knoten in der Brust oder eine andere Anomalie nicht darstellt.

Erfahren Sie mehr

Mammogramm-Leitlinien

Mammogramm-Leitlinien können auf der Grundlage verschiedener Faktoren variieren. Mammotome hat die Empfehlungen führender Brustversorgungsorganisationen zur richtigen Mammographieplanung zusammengestellt.

Erfahren Sie mehr

Biopsie

Biopsieergebnisse verstehen

Fibroadenome

Nicht alle Knoten in der Brust sind bösartig (oder kanzerös). Es gibt gutartige (oder nicht-kanzeröse) Brustveränderungen. Die häufigsten nicht-kanzerösen Knoten in der Brust sind die sogenannten Fibroadenome.

Erfahren Sie mehr

Brustkrebsarten

Mit dem Begriff Brustkrebs werden verschiedene Krebsarten bezeichnet, die innerhalb der Brust auftreten. Brustkrebs wird generell nach zwei Faktoren eingeteilt – danach, wo sich die Krebszellen befinden und ob der Krebs sich wahrscheinlich ausbreiten wird.

Erfahren Sie mehr

Ihr Pathologiebericht

Die bei Ihrer Brustbiopsie entnommenen Gewebeproben werden zu einem Pathologen geschickt. Ein Pathologe ist ein Arzt, der das Gewebe unter einem Mikroskop untersucht und die Ergebnisse, einschließlich Diagnose, in einem Pathologiebericht festhält.

Erfahren Sie mehr

Mammotome Brustbiopsiesysteme

Wünschen Sie mehr Informationen zu einem Produkt oder einer Lösung?